Abenteuer Usedom

Die Insel Usedom bietet Besuchern ein einzigartiges Naturschauspiel, das geprägt ist von einer weitestgehend unberührten Landschaft und einer atemberaubenden Tierwelt. Nicht ohne Grund wurde die gesamte Insel 1999 zum Naturpark erklärt, welcher mehrere z.T. 90 Jahre alte Naturschutzgebiete umfasst.  Entdecken Sie die Insel zu Fuß über die vielen ausgeschilderten Wanderwege oder aber auf dem Fahrrad. Auf Usedom bieten über 100 Radverleihstellen eine Vielzahl an Fahrradtypen an, darunter auch elektrisch betriebene Räder.  Ein ausgestaltetes Radwegenetz ermöglicht Ihnen eine unvergessliche Erkundungstour durch die heimische Welt der Seeadler, Erdkröten und Kormorane.

Falls Ihnen weder die Wanderwege, noch die Fahrradbenutzung zusagen sollten, gibt es schließlich eine letzte Möglichkeit, Usedom von einer ganz anderen Seite kennenzulernen: aus der Luft!  In ca. 300 Metern Höhe gewährt Ihnen die Aussicht aus einem Heißluftballon einen Blick über die Ostsee, den Sie so schnell nicht vergessen werden. Weitere Informationen gibt es hier oder telefonisch unter 038378-801868Wem das nicht reicht, der kann sich beim Flugplatz Peenemünde oder beim Fallschirmsport in Heringsdorf für einen Tandemsprung anmelden oder auch eine Rundfahrt durch die Lüfte buchen.

Aufregend wird es auch bei der Insel-Safari, die vor Ihrer Haustür beginnt.  In einem Jeep geht’s dann ab durch die Usedomer Wildnis!  Für eine solche Tour sollten Sie einen ganzen Tag einplanen, die Verpflegung ist inklusive.

Tierliebhabern, die lieber mit ihren Füßen fest am Boden bleiben, sei zum Tropenhaus in Bansin geraten (Tel.: 38378 25410).  Weitere Exoten gibt es auf der Straußenfarm Dargen und im Wisentgehege Prätenow zu bestaunen.

Zuletzt sei noch der Kletterwald in Ückeritz zu erwähnen, in dem sich Jung und Alt bewähren dürfen und anschließend im zugehörigen Waldkabinett ihr Allgemeinwissen erweitern können.

 

Zwei Fallschrimspringer im freien Fall

Im Jeep durch den Wald